Siri auf dem Mac

Schon im Herbst soll Mac OS X 10.12 auf den Markt kommen. Mit dabei sind nicht nur die Gebirgsnomenklatur (so wurde als letztes Codewort „Fuji“ gewählt), sondern auch zahlreiche Key Features. Wie bekannt wurde, soll es Siri nun endlich geschafft haben, auf den Mac zu kommen. Laut Berichten von 9to5Mac hat Apple bereits interne Versionen auf Sprachbefehle und dessen Funktionalität getestet, sodass Siri wohl demnächst am großen Schirm angeboten werden kann. Auch wenn es bislang keine offiziellen Meldungen dazu gibt, geistern bereits zahlreiche Vermutungen sowie Insider-News im Internet.

apple-158192_1280

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Siri wird ein Teil des neuen OS X 10.12

Siri soll sodann über die Mitteilungszentrale oder auch über das Spotlight-Suchfeature aktiviert werden. Bislang gibt es noch kein Design für Siri; es soll sich aber – glaubt man den Ausführungen von Mark Gurman, der bislang die wenig bekannten Insider-Quellen präsentierte – an das altbekannte iOS-Design anpassen. Neben dem Button, der sich in der Menüleiste befindet, soll Siri aber auch über Tastaturshortcuts aufgerufen werden. Auch das Hotword „Hey Siri“ soll die Funktion aktivieren.

Apple bleibt noch stumm

Mark Gurman zählt zu den Insider-Kontakten der Apple-Szene und hat bereits mit zahlreichen Prognosen ins Schwarze getroffen. Bislang gibt es keine offizielle Stellungnahme von Apple.

29. Feb. 2016

0